http://www.buergermeisterkongress.de/icc/buerger/nav/050/05020f17-a98f-c331-7a95-c7857b988f2e.htm
 

Kongress 2015

Montag, 27.04.2015

13:00 Uhr Eröffnung, Christoph Unger, Präsident, Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenschutz (BBK)

13:15 Uhr Grußwort, Guido Orthen, Bürgermeister, Bad Neuenahr-Ahrweiler

13:30 UIhr “Bombenalarm – Wir evakuieren!”, Jörg Breetzmann, Abteilungsleitung, Ordnungs- und Verkehrsdienst, Stadt Köln

14:00 Uhr “Ein Unwetter am Feiertag und die Folgen”, Franz Molé, Leiter Regionale Wetterberatung Essen, Deutscher Wetterdienst

14:30 Uhr "Unwetterfolgen und die Bewältigung aus kommunaler Sicht", Matthias Wendker, Leiter der Feuer- und Rettungswache Greven

15:00 Uhr “Feuer, Explosion, Evakuierung”, Peter Eberhard, Erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde Römerberg-Dudenhofen und Bürgermeister der Ortsgemeinde Dudenhofen

15:30 Uhr Kaffeepause

16:15 Uhr Expertenrunde: “Hochkontagiöse Infektionen – Gefahr für die öffentliche Sicherheit?”

Moderator: Dr. Martin Weber, Dozent, Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)

  • Hans-Georg Jung, Gesundheitsamt Frankfurt a. M.
  • Dirk Kamm, Teamleiter “Katastrophenmanagement”, Deutsches Rotes Kreuz Generalsekretariat
  • Dr. Christian Herzog, Leiter der Informationsstelle des Bundes für Biologische Gefahren und Spezielle Pathogene, Robert Koch Institut

17:45 Uhr “Kat-Leuchttürme – Anlaufstellen für die Bevölkerung im Krisenfall”, Leitender Branddirektor Frieder Kircher, Berliner Feuerwehr & Julian Röpke, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

18:30 Uhr Ende des ersten Tages

19:00 Uhr Abendessen und Weinprobe




Dienstag, 28.04.2015


08:30 Uhr “Erfahrungen aus den LÜKEX-Übungen – Anregungen für die kommunale Ebene”, Wolfgang Schneider, Leiter des Krisenstabes, Innenministerium Thüringen

09:00 Uhr “THW – Die Bundesunterstützung – Beispiele zur Einbindung in die Gefahrenabwehr”, Dr. Frank Altenbrunn, Referent Einsatzgrundlagen, THW-Leitung

09:20 Uhr “Warnung via Facebook & Co”, Ralph Tiesler, Vizepräsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)

09:50 Uhr DirProf Harald Herrmann, Direktor, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

10:10 Uhr Kaffeepause

10:45 Uhr Expertenrunde: “Krisenstabsarbeit mit und ohne Katastrophe – Erfahrungen und Fallbeispiele”

Moderator: Fritjof Brüne, Dozent, BBK/AKNZ

  • DirProf Harald Herrmann, Direktor, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
  • Thomas Huyeng, Beigeordneter der Stadt Hagen
  • Matthias Wendker, Leiter der Feuer- und Rettungswache Greven

12:15 Uhr “Zivil-Militärische Zusammenarbeit am Beispiel NRW”, Brigadegeneral Peter Gorgels, Kommandeur Landeskommando NRW

12:45 Uhr Mittagessen

13:45 Uhr Expertenrunde: “Evakuierung – (k)eine alltägliche Aufgabe”

Moderator: Uwe Becker, BBK/AKNZ

  • Jörg Breetzmann, Abteilungsleitung, Ordnungs- und Verkehrsdienst, Stadt Köln
  • Johannes Feyrer, Leiter der Berufsfeuerwehr Köln
  • Mirko Heuer, Bürgermeister der Stadt Langenhagen
  • Prof. Dr. Annette Spellerberg, TU Kaiserslautern, Forschungsprojekt REPKA (Regionale Evakuierung, Planung, Kontrolle und Anpassung)

15:15 Uhr Zusammenfassung und Verabschiedung, Regierungsdirektor Dieter Franke, Referatsleiter, Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ), Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)

15:30 Uhr Ende Bürgermeisterkongress

Leitung Programmablauf: Brigadegeneral a.D. Reimar Scherz, Behörden Spiegel

Download Teilnehmerflyer


Veranstalter
Behörden Spiegel Logo

Mit Unterstützung von


Aussteller


 
Partner
Logo der ICT AG